advertisement advertisement

L’ape musicale – 20/04/2015

“Si apprezzano finezze ignote anche a molti patentati di filologia: non sempre ma spesso, compaiono le appoggiature in recitativi e “numeri” chiusi; non sempre ma spesso, i recitativi secchi sono...

Il Giornale della Musica – 15/04/2...

“Bravissimo il fortepianista Luca Oberti alle prese con il basso continuo.” [About Mozart’s Nozze di Figaro at Theater an der Wien] Alessandro Di Profio, Il Giornale della Musica – Aprile 2015

Neue Musikzeitung – 12/04/2015

“Er und die Musiciens du Louvre mit ihrem exzellenten Studienleiter und virtuosen Hammerklavierspieler Luca Oberti machen das historisch fixierte Musikkomödientheater wieder zu einer erotischen Anstalt, die...

Deutschlandfunk – 12/04/2015

“Der Regisseur und die Musiciens du Louvre mit ihrem virtuosen Hammerklavierspieler Luca Oberti machen das historisch fixierte Musikkomödientheater wieder zu einer erotischen Anstalt, die im günstigen Fall...

NRC Handelsblad – 04/12/2014

“…de continuopartij bevatte verassende wendingen. …”     [About Mozart’s Don Giovanni at La Monnaie, Brussels]   Mischa Spel, NRC Handelsblad – 04/12/2014

Frankfurter Allgemeine – 08/12/201...

“Die Tyrannei der Intimität hat ihre süßen Momente: Wie feuchte Lippen, nah am Ohr, flüstert das Cembalo von Luca Oberti im zarten Lautenzugregister, wenn Don Giovanni auf Zerlina einredet. Und das...

« Previous Entries

Deutschlandfunk – 12/04/2015